Jura Crêtes
Accueil OK     Plan de site     Imprimer Imprimer    
  Vous êtes ici : Revue de presse > Les dernières nouvelles en Allemagne
 
  VIDEOS des projets éoliens dans l'Arc jurassien
 
  CARTE DES PROJETS EOLIENS EN SUISSE
 
  >> REVUE DE PRESSE <<
  Presse suisse
  Presse française
  Presse allemande
  Ailleurs en Europe
  Reste du Monde
 
  -->> Oppositions
  Paysage Libre - Suisse
  Paysage Libre BEJUNE
  Travers du vent - NE
  Tramelan - JB
  Franches Montagnes- JU
  Paysage Libre - VD
  SOS Jura - VD sud
  Vallée de Joux - VD
 
  -->> Blogs
  Eolien, la presse et nous
  Voisine d'éoliennes
  Vent-de-Folie
  Vent-de-Folie's Photoblog
 
  Plateforme européenne contre l'éolien industriel - EPAW
 
  Eine kritische Auseinandersetzung mit Windenergie in der Schweiz
 
  Les projets
  Le concept national
  L'opposition
  Paroles de ...
  Efficacité énergétique
  Documents de référence
  Divers
  Protection des crêtes
  Paysage
 
  Dessins de presse
 
  Non aux Quads !
 


Les dernières nouvelles en Allemagne


14.08.2002 - Echo-online

Klares Nein zu Wind-Giganten

Öko-Energie : Gemeindeparlament lehnt drei Voranfragen zu Errichtung der Anlagen ab

UNTER-MOSSAU. Mossautal dürfte nichts unversucht lassen, sich gegen den Bau von Windkraftanlagen in den Gemarkungen Unter-Mossau und Roßbach zur Wehr zu setzen. Einen weiteren Schritt in diese Richtung hat das Gemeindeparlament am Montag vollzogen: Einstimmig lehnten die Kommunalpolitiker die Bauvoranfragen zur Errichtung der Anlagen ab. Bürgermeister Willi Keil ging noch einmal ausführlich auf die Problematik ein. Wie berichtet („Wieder Wirbel um Windkraft“, Echo vom 1. August), sollen nach den Vorstellungen einer Meißener Firma sechs Anlagen mit einer Gesamthöhe von bis zu 150 Metern entstehen, drei davon auf der Mossauer Höhe entlang der Hohen Straße Richtung Ober-Mossau, drei weitere an der Kreisstraße 51 nahe dem Parkplatz Tränkfeldeiche.
Nachdem ein vom Odenwaldkreis für alle Städte und Gemeinden in Auftrag gegebenes Raumgutachten kreisweit insgesamt fünf Standorte als potenziell geeignet eingestuft hatte, liegt seit kurzem das Ergebnis einer ergänzenden Studie zur Auswirkung auf die Vogelwelt vor. Danach reduziert sich die Zahl der Vorrangflächen auf drei: In den Gemarkungen Lützelbach und Michelstadt sowie eine Fläche bei Kirchbrombach (Bericht im Echo vom 3. August, „Studie lässt nur noch drei Standorte zu“).

Die Ergebnisse sollen nun in den gemeindeübergreifenden Flächennutzungsplan einfließen: „Dieser befindet sich im Aufstellungsverfahren“, so Keil, bis zu dessen Rechtswirksamkeit gilt der alte Status. „Jetzt liegen die Anträge vor“, sagte Keil. Dass es für den Bau der Giganten drei verschiedene Antragsteller für jeweils zwei Kraftwerke gibt, bezeichnete der Bürgermeister als „vordergründige Absicht, das Ganze auf Kreisebene zu verlagern“ – ab drei Anlagen ist das Regierungspräsidium zuständig. „Das wäre nur der Anfang – der Probeballon, der hier losgelassen wird“, so die Befürchtung des Bürgermeisters. Die Anträge sollten mit Hinweis auf das bestehende Raumgutachten und mit Blick auf die Beteiligung am Flächennutzungsplan abgelehnt werden, schloss der Verwaltungschef seine Ausführungen – und rannte damit offene Türen ein.

Teils vehement wurde die Unverträglichkeit mit dem Landschaftsschutz angeprangert. ÜWG-Vorsitzender Karl Dieter Götz sprach von „Raubbau an der Natur“ von „Gewinnsucht und Profitgier“ unter dem Deckmantel der Umweltfreundlichkeit. „Ökologisch gesehen ist das eine Null-Nummer für uns“, so Götz. Auch SPD-Fraktionsvorsitzender Werner Schiller zählte „Beeinträchtigungen der Umwelt“ auf, die den Mossautaler und erholungssuchenden Bürgern nicht zugemutet werden könnten. Zwar stehe die Fraktion der umweltfreundlichen Energiegewinnung grundsätzlich positiv gegenüber, doch „nach Abwägung aller Argumente lehnen wir ab“. Und Heinz Bechtold (CDU) wollte das klare Nein darin bekräftigt sehen, dass die ablehnende Haltung der Gemeindevertretung explizit in den Beschluss aufgenommen wird.

Pas d'informations pour cette catégorie
 
 
  © 2021 Arcantel SA. Tous droits réservés - Un produit Internet Solutions by Arcantel SA
Retour Homepage