Jura Crêtes
Accueil OK     Plan de site     Imprimer Imprimer    
  Vous êtes ici : Revue de presse > Revue de presse suisse
 
  VIDEOS des projets éoliens dans l'Arc jurassien
 
  CARTE DES PROJETS EOLIENS EN SUISSE
 
  >> REVUE DE PRESSE <<
  Presse suisse
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  2001
  2000
  Presse française
  Presse allemande
  Ailleurs en Europe
  Reste du Monde
 
  -->> Oppositions
  Paysage Libre - Suisse
  Paysage Libre BEJUNE
  Travers du vent - NE
  Tramelan - JB
  Franches Montagnes- JU
  Paysage Libre - VD
  SOS Jura - VD sud
  Vallée de Joux - VD
 
  -->> Blogs
  Eolien, la presse et nous
  Voisine d'éoliennes
  Vent-de-Folie
  Vent-de-Folie's Photoblog
 
  Plateforme européenne contre l'éolien industriel - EPAW
 
  Eine kritische Auseinandersetzung mit Windenergie in der Schweiz
 
  Les projets
  Le concept national
  L'opposition
  Paroles de ...
  Efficacité énergétique
  Documents de référence
  Divers
  Protection des crêtes
  Paysage
 
  Dessins de presse
 
  Non aux Quads !
 


Revue de presse suisse


28.05.2003 - Aargauer Zeitung

Landschaftsschützer gegen Windturbinen

Windenergie Gegen den umweltfreundlichen Energieträger formiert sich namhafte bürgerliche Opposition

Bundesrat Moritz Leuenberger hätte sich über ein Ja zur Moratorium-plus-Initiative am 18. Mai gefreut. Doch ihm schwante schon vor der Abstimmung, dass es die danach nötigen energiepolitischen Massnahmen schwer haben würden. Mit dieser Einschätzung lag er richtig, wie das Ringen um das «Wie weiter» in der Energiepolitik zeigt.

Jetzt formiert sich in der Schweiz sogar namhafte Opposition gegen eine Forcierung der Windenergie. Gestern stellte ein 60-köpfiges Komitee in Bern ein «Manifest für die Erhaltung der Schweizer Landschaft gegen ihre Industrialisierung durch die Errichtung von Windturbinen» vor. An dessen Spitze argumentieren der emeritierte HSG-Dozent Hans-Christoph Binswanger und die freisinnige St. Galler Ständerätin Erika Forster, Stiftungsratsmitglied der Stiftung für Landschaftsschutz (SL) und Präsidentin des Energieausschusses der FDP Schweiz. Die Freisinnigen sind im bisher 60-köpfigen Komitee sehr prominent vertreten. Mit dabei sind Nationalrätin und SL-Präsidentin Lili Nabholz (ZH), die neue FDP-Präsidentin Christiane Langenberger sowie die SVP-Ständeräte Hans Hofmann (ZH) und Maximilian Reimann (AG). Selbst Bruno Kläusli, Präsident des Zürcher Heimatschutzes, und Opponenten aus dem Jura - der Region mit sehr guten Windturbinenstandorten - warnen vor diesem Weg.

Hauptsorge der Opponenten sind die immer grösser werdenden Windkraftanlagen.
Die Schweizer Topographie sei dafür nicht geeignet. Die Energieausbeute der Turbinen, die auf exponierte Hügelspitzen und Kuppeln gestellt werden müssen, sei im Verhältnis zur Landschaftsbelastung zu gering. Gemäss Erika Forster will der Bund die Windstromausbeute bis zum Jahr 2010 verzwanzigfachen. Das entspräche einem künftigen Anteil am Strommix von 0,2 Prozent, relativiert Forster die auf dieser Energieform ruhenden Hoffnungen. Die Windstrom-Gestehungskosten seien etwa drei- bis viermal so hoch wie beim konventionellen Strommix und die Qualität des Windstroms «weit geringer» als die des aktuellen Kraftwerkparks. Hartes Fazit des Manifests: «Die Windenergie ist ökologisch wertlos.»

Soll die Schweiz die Dinge einfach treiben lassen? Nein, sagen die Opponenten: Wasserkraft, Nutzung von Holz und organischen Abfällen, Geothermie und thermische Nutzung von Sonnenenergie «im Rahmen ihres Potenzials und der Umweltverträglichkeit» verdienten Unterstützung. Binswanger argumentiert, das Energiegesetz verlange nicht eine Förderung aller erneuerbaren Energieträger. Er schlägt vor, «die knappen finanziellen Mittel für eine konsequente Verfolgung einer Strategie der Energieeinsparung und der Erhöhung der Effizienz bei Erzeugung und Nutzung von Energie inklusive Wärme-Kraft-Kopplung» einzusetzen. (Kg.)

Pas d'informations pour cette catégorie
 
 
  © 2019 Arcantel SA. Tous droits réservés - Un produit Internet Solutions by Arcantel SA
Retour Homepage