Jura Crêtes
Accueil OK     Plan de site     Imprimer Imprimer    
  Vous êtes ici : Revue de presse > Les dernières nouvelles en Allemagne
 
  VIDEOS des projets éoliens dans l'Arc jurassien
 
  CARTE DES PROJETS EOLIENS EN SUISSE
 
  >> REVUE DE PRESSE <<
  Presse suisse
  Presse française
  Presse allemande
  Ailleurs en Europe
  Reste du Monde
 
  -->> Oppositions
  Paysage Libre - Suisse
  Paysage Libre BEJUNE
  Travers du vent - NE
  Tramelan - JB
  Franches Montagnes- JU
  Paysage Libre - VD
  SOS Jura - VD sud
  Vallée de Joux - VD
 
  -->> Blogs
  Eolien, la presse et nous
  Voisine d'éoliennes
  Vent-de-Folie
  Vent-de-Folie's Photoblog
 
  Plateforme européenne contre l'éolien industriel - EPAW
 
  Eine kritische Auseinandersetzung mit Windenergie in der Schweiz
 
  Les projets
  Le concept national
  L'opposition
  Paroles de ...
  Efficacité énergétique
  Documents de référence
  Divers
  Protection des crêtes
  Paysage
 
  Dessins de presse
 
  Non aux Quads !
 


Les dernières nouvelles en Allemagne


18.12.2006 - Fränkische Nachrichten

Resolution gegen Windkraft - Unesco-Geopark gegen weitere Anlagen

DEUTSCHLAND - Mossautal/Neckar-Odenwald-Kreis. Im Gebiet des Geopark Bergstraße-Odenwald sollen keine weiteren Windenergieanlagen errichtet werden. Dies hat die Mitgliederversammlung im Mossautal auf Vorschlag des Vorsitzenden des Unesco-Geoparks Bergstraße-Odenwald, Landrat Matthias Wilkes, mit der Verabschiedung der Windkraft-Resolution beschlossen. In bestimmten Gebieten wie dem Unesco-Geopark hat die Sicherung naturnaher, erdgeschichtlich und kulturhistorisch bedeutsamer Landschaften Vorrang, erklärte der Vorsitzende.

Durch Windenergieanlagen würden die gebietseigenen Funktionen und Werte zerstört werden. Die Region des Geoparks Bergstraße-Odenwald wurde auf Grund der besonderen naturräumlichen und kulturgeschichtlichen Situation von der Unesco als Welt-Geopark ausgezeichnet. Und diese außergewöhnlich hohe Auszeichnung verpflichte, das naturräumliche und kulturelle Erbe zu bewahren, den Tourismus in dieser Region zu fördern und den Bau sowie den Betrieb von Windenergieanlagen abzulehnen, ergänzte Wilkes seine Ausführungen. Die Resolution soll, so Landrat Matthias Wilkes, die geplanten neuen Vorrangflächen für Windkraftanlagen, insbesondere im Odenwald, aber auch im Ried, die im nächsten Regionalplan für Südhessen vorgesehen sind, verhindern helfen.

So wurde die Resolution mit großer Mehrheit der etwa siebzig anwesenden Bürgermeister und weiterer Mitglieder des Geoparks verabschiedet. In einem Jahresrückblick informierten Geschäftsführer Reinhard Diehl sowie der Vorsitzende Wilkes über die umfangreichen Aktivitäten des Natur- und Geoparks sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene. Innerhalb kürzester Zeit ist in der Geoparkregion ein umfangreiches Netzwerk von Eingangstoren und Informationszentren entstanden, die den Besucher über Kultur- und Erdgeschichte informieren.

Ergänzt werden diese Zentren mit Geopfaden und Geopunkten in der Landschaft, die spezielle Themen aufgreifen und diese anschaulich darstellen. So wurde rund um Reichelsheim ein Bergbaulehrpfad errichtet, in Mühltal ein Mühlenweg oder in Mossautal ein Drachenweg. Doch zu dieser Infrastruktur kommen 45 ausgebildete Ranger, welche die Gäste betreuen und Schulklassen, Firmen und private Gruppen zu den Besonderheiten im Geopark führen.

Pas d'informations pour cette catégorie
 
 
  © 2021 Arcantel SA. Tous droits réservés - Un produit Internet Solutions by Arcantel SA
Retour Homepage