Jura Crêtes
Accueil OK     Plan de site     Imprimer Imprimer    
  Vous êtes ici : Projets d'éoliennes dans l'Arc jurassien > Canton du Jura > Revue de presse
 
  VIDEOS des projets éoliens dans l'Arc jurassien
 
  CARTE DES PROJETS EOLIENS EN SUISSE
 
  >> REVUE DE PRESSE <<
 
  -->> Oppositions
  Paysage Libre - Suisse
  Paysage Libre BEJUNE
  Travers du vent - NE
  Tramelan - JB
  Franches Montagnes- JU
  Paysage Libre - VD
  SOS Jura - VD sud
  Vallée de Joux - VD
 
  -->> Blogs
  Eolien, la presse et nous
  Voisine d'éoliennes
  Vent-de-Folie
  Vent-de-Folie's Photoblog
 
  Plateforme européenne contre l'éolien industriel - EPAW
 
  Eine kritische Auseinandersetzung mit Windenergie in der Schweiz
 
  Les projets
  Neuchâtel
  Jura
  Revue de presse
  Concept jurassien
  St.-Brais
  Lajoux
  Peuchapatte
  Les Bois
  Jura bernois
  Vaud
  Fribourg
  Valais
  Le concept national
  L'opposition
  Paroles de ...
  Efficacité énergétique
  Documents de référence
  Divers
  Protection des crêtes
  Paysage
 
  Dessins de presse
 
  Non aux Quads !
 


Revue de presse


04.02.2009 - Berner Zeitung

Keine Turbinen auf dem Chasseral

CHASSERAL - Von einem Windpark auf dem Chasseral will die bernische Regierung nichts wissen. Die Windturbinen auf der Krete würden das Landschaftsbild stören. Gesucht werden jetzt weniger exponierte Standorte im Berner Jura.

«Damit an geeigneten Standorten Windturbinen erstellt werden können», soll der Regierungsrat die Voraussetzungen schaffen – und zwar unter Berücksichtigung der neuen bundesgerichtlichen Praxis. Diese Forderung will Grossrätin Christine Häsler (Grüne, Wilderswil) mit einer Motion erreichen. Die Chancen hierfür stehen nicht schlecht, die Regierung empfiehlt dem Grossen Rat die Forderung zur Annahme. Allerdings nur im Grundsatz und nicht im Speziellen. Konkret: Der Regierungsrat will zwar vorwärtsmachen bei der Nutzung der Windenergie. Von einem Windkraftwerk auf dem Chasseral will er aber nichts wissen. Genau diesen Standort visierte Häsler mit ihrer Motion an.

«Der Standort Chasseral weist die vermutlich schweizweit besten Windverhältnisse für die Gewinnung von Strom aus Windturbinen auf. Laut Schätzungen dürfte hier der Ertrag von Windturbinen 20 bis 25 Prozent höher ausfallen als von vergleichbaren Anlagen auf dem Mont-Crosin», begründet Häsler ihre Forderung. Zwar konnten bisher auf dem Chasseral keine Windturbinen errichtet werden, weil dies dem Landschaftsschutz widersprach. Nun hat das Bundesgericht jedoch die Beurteilung der Windenergienutzung in Landschaftsschutzgebieten neu geregelt. Im Fall des Projektes Crêt-Meuron NE entschied das Gericht, der Landschaftsschutz müsse gegen das öffentliche Interesse an der Nutzung der Windenergie abgewogen werden.

«Gestützt auf die Rechtsprechung des Bundesgerichts wäre die Nutzung der Windenergie heute zum Beispiel auf dem Chasseral durchaus möglich. Sie ist deshalb nun auch ernsthaft zu prüfen», folgert die grüne Grossrätin.

Nicht alle Kriterien erfüllt

Der Regierungsrat negiert Häslers Auffassung nicht grundsätzlich, er kommt jedoch zu einem anderen Schluss. Die Erkenntnis nämlich, dass sich der Schutz einer Landschaft und die in der Regel von weitem sichtbaren grossen Windenergieanlagen ausschliessen würden, verlange «ein sorgfältiges und weit blickendes Abwägen». Deshalb wolle der Regierungsrat jene Standorte für die Produktion von Windenergie vorsehen, die eine maximale Windenergienutzung ermöglichten und gleichzeitig geringe Auswirkungen auf Siedlung, Landschaft und Natur hätten. Das regierungsrätliche Fazit: «Die exponierte Krete des Chasserals ist Teil einer Landschaft von nationaler Bedeutung und liegt im Zentrum eines regionalen Naturparks. Sie erfüllt damit als Standort für Windkraftanlagen die Kriterien des Landschaftsschutzes nicht.»

Neue Standorte suchen

Es gebe im Berner Jura andere Standorte, die ebenfalls ein hohes Windenergiepotenzial aufwiesen und bezüglich ihrer Natur- und Landschaftswerte wesentlich geeigneter seien, hält der Regierungsrat in seiner Antwort auf Häslers Forderung fest.

Der Grosse Rat diskutiert die Motion von Christine Häsler in der Aprilsession.

Pas d'informations pour cette catégorie
 
 
  © 2022 Arcantel SA. Tous droits réservés - Un produit Internet Solutions by Arcantel SA
Retour Homepage